Teambuilding

Copyright © Coach Michael Berger

Team

Die Rolle des Auftraggebers/ des Teamleiters:


Wenn der Auftraggeber nicht der Teamleiter selbst ist, sondern z.B. dessen Vorgesetzter, ist der Auftrag zur Teamentwicklung zwischen beiden zu klären:

Wer will was von wem und wozu?


Die Rolle des Team-Coaches:


Der Team-Coach klärt  zunächst mit dem Teamleiter und anschließend mit diesem und dem gesamten Team das Ziel der Teamentwicklung.

Der Team-Coach  moderiert den Lernprozess des   Teams.

Teambuilding


Ziel:

Die Zusammenarbeit so zu verbessern, dass Ergebnisse entstehen, die mehr als die möglichen Einzelleistungen darstellen.


Inhalt:

  • Klären der individuellen und gemeinsamen Ziele.
  • Definieren der Rollen und Verantwortlichkeiten.
  • Formulieren der Arbeitsprozesse.
  • Beschreiben der Kommunikationsprozesse, einschließlich Feedback und Reflexion.
  • Gestalten der individuellen zwischenmenschlichen Beziehungen.


Vorgehen:

  • Sinn und Notwendigkeit einer gemeinsamen Zielerreichung vermitteln.
  • Das erwartete Ergebnis für alle verständlich definieren.
  • Die Arbeitsweise und die anzuwendenden Instrumente festlegen.
  • Anlass, Häufigkeit und Ziel der Regelkommunikation vereinbaren.
  • Gemeinsames Überprüfen sowohl der inhaltlichen Ergebnisse als auch des Vorgehens selbst.



Die Rolle der Teammitglieder:


Die Teammitglieder erarbeiten gemeinsam mit dem Teamleiter das Verständnis ihrer Zusammenarbeit. Dazu formulieren sie das gemeinsame Ziel, entwickeln ihre Rollen, definieren die Verantwortlichkeiten, beschreiben ihre Arbeits- und Kommunikationsprozesse, und sie klären ihre Beziehungen zu einander.